Feuerfest 2016/17

Die Gruppe 3 lädt uns am 6.April zum zweiten Elementefest - Thema "FEUER" - ein. Zu Beginn zeigen uns einige Kinder einen Feuertanz und danach machen Kasperl und Sepperl spannende Experimente mit Feuer! Natürlich müssen beide dabei gut aufpassen! Zur Stärkung gibt es wieder ein leckeres Buffet! 

Aschermittwoch 2016/17

Am Aschermittwoch geht die lustige Zeit zu Ende und die Fastenzeit beginnt. Wir verbrennen unsere Faschingsgirlanden und Pater Wolfgang zeichnet den Kindern, die das möchten, ein Aschenkreuz auf die Stirn.

Faschingsdienstag 2016/17

Die Kindergartenkinder ziehen lautstark zum Gemeindeamt und singen Faschingshits. Andy begleitet alle im richtigen Rhythmus mit der Trommel. Im Raikasaal besuchen uns die Malermeister "Frau Chef und Herr Gsell" und spielen uns ein Theaterstück vom König und der Prinzessin, die nicht heiraten will, vor! Auch in der Krabbelstube geht es lustig zu und der Kasperl besucht die Kleinen!

Im Faschingswald 2016/17

... der Kindergartenkinder gibt es viele Räuber, Tiere und Zauberwesen, die an verschiedenen Stationen Aufgaben erfüllen dürfen. Gruselzimmer, Steinwerkstatt, Wettspiele, Jausenzimmer und ein Geschichtenplatz für das Märchen der Bremer Stadtmusikanten erfreuen die Mädchen und Buben an diesem Tag!                               Wir bedanken uns für das "fulminante" Jausenbuffet von den Eltern !!!

Girls day mini 2016/17

Passend zu unserem Schwerpunkt "Natur und Technik" dürfen alle älteren Mädchen einen Vormittag lang Forscherinnen sein! Im Welios probieren sie spannende Experimente aus und lösen knifflige Aufgaben! 

Nachtwächterwanderung 2016/17

Ein Höhepunkt in der Adventszeit ist für die SchulanfängerInnen jedes Jahr die Nachtwächterwanderung durch die mittelalterlichen Gassen. Wir besuchen das Christkind im Ledererturm, hören Geschichten, tanzen zu alter Musik und erfahren Spannendes und Gruseliges über die Stadt Wels!

Cremerutsche 2016/17

Ein paarmal im Jahr gibt es für alle Kinder ein intensives "Sinnesfest" bei der Cremerutsche! Eine ganze Woche lang wird der Bewegungsraum für den Tastsinn "umgebaut". Die Heizung wird hinaufgedreht, Matten aufgelegt und mit Teichfolie abgedeckt. Die Kinder cremen sich alleine oder gegenseitig ein, die Folie wird mit Lotion und warmen Wasser rutschig gespritzt und los geht´s! Ob groß oder klein, alle haben richtig Spaß!

Herzlichen Dank an die Firma Steinwendner Agrar-Service GmbH ! 2016/17

Familie Steinwendner überrascht unser Team mit einer großzügigen Spende! Sehr erfreut nehmen wir die 1500 Euro für die Kinder des Hauses rundherum an und werden das Geld für unseren Schwerpunkt in diesem Jahr - Natur- und Technik - verwenden. Wir können verstärkt eine interessante Lernumgebung schaffen und spezielle Materialien ankaufen, zur Anregung und zur Freude der Mädchen und Buben!

Besuch vom Nikolaus 2016/17

Was leuchtet so rot und golden durch die Zweige? Der Nikolaus ist unterwegs im Wald. Der heilige Herr streift durch die Au in Gunskirchen und auch am Reinberg hat man ihn schon gesehen! Er trifft Mädchen und Buben von unserem Kindergartengruppen und beschenkt sie mit Nüssen, Äpfeln, Mandarinen und Schokolade. Auch in der Krabbelstube schaut er vorbei und verteilt gefüllte Nikolaussackerl an die Jüngsten!

Weihnachtsmarkt 2016/17

Fleissige Kinder, Eltern, HelferInnen und Pädagoginnen helfen zusammen: Kekse backen, Geschenkspapier bemalen und bedrucken, Dörrobst trocknen und Packerlanhänger gestalten! In der letzten Woche vor dem Advent sind die Kinder geschickte Verkäufer und freuen sich über großzügige, "kaufmotivierte" Eltern! Mit dem Erlös erweitern wir unsere Kinderbibliothek. Herzlichen Dank :)

Adventkranzweihe 2016/17

Wie jedes Jahr besucht uns Pater Wolfgang zur Adventkranzweihe. Alle Kinder vom Haus rundherum versammeln sich gemeinsam zum kleinen Fest. Wir hören und sehen das Märchentheater vom Sterntaler-Mädchen und erleben eine besinnliche Adventfeier mit Lichtern und Kerzenschein.

Windfest 2016/17

Unser Jahresschwerpunkt liegt heuer im Bereich Natur und Technik. Passend zu diesem Thema setzen wir Angebote zu den vier Elementen. Die Gruppe 2 lädt uns daher am 22.November zu einem Windfest ein. Krabbelstuben- und Kindergartenkinder erleben dabei gemeinsam die lustige Reise des Drachen Fridolins. Sein Freund der Igel Stupsi freut sich über den Wind und geniesst das lustige Wetter. Auch die Kinder reisen mit bei diesem musikalischen und bewegten Ausflug! Anschließend lassen wir uns das Windbuffet, das die Eltern der Kinder von Gruppe 2 gebracht haben, gut schmecken! 

Die Jüngsten gehen reiten 2016/17

Die Krabbelstubenkinder der Gruppe Sonnenschein marschieren über den Reinberg zum Bruckhof! Dort erwartet uns Pferd "Moritz" mit seiner Besitzerin Susanne Hutterer-Köpl. Nach einer Stallbesichtigung dürfen die Kinder die möchten reiten. Natürlich wird "Moritz" dann mit Karotten und Äpfeln belohnt. 

Kekserl backen im Kindergarten 2016/17

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Familien die uns im Kindergarten beim Kekse backen unterstützen und den Alltag im Haus rundherum bereichern!

Martinsfreude im Altenheim 2016/17

Rund um den 11.November besuchen die Kindergartenkinder immer die Bewohner im Altenheim. Die Mädchen und Buben gehen mit ihren leuchtenden Laternen durch das Haus und singen Laternenlieder. Einige ältere Menschen erinnern sich und singen mit! Die Kinder teilen Martinskipferl und verbreiten Freude unter den Heimbewohnern und Mitarbeitern.

"So wie der heilige Martin möcht ich manchmal sein..." 2016/17

Die Krabbelstubenkinder marschieren zur Raiffeisenbank und in die Volksschule und teilen Lebkuchensterne mit den Schülern und Erwachsenen. Die Schulanfänger dürfen die köstlichen Martinskipferl bei den überraschten Menschen in der Apotheke, der Reinigung, der Polizei, beim Spar,... verteilen und Freude bereiten.

Sprachförderung im Kindergarten

Sprache ist die Grundlage der Kommunikation mit anderen Menschen, sie ist erforderlich um sich mitzuteilen und andere zu verstehen. Die Sprache hat eine entscheidende Funktion für das Erfassen der kindlichen Welt. Das bedeutet, dass sich die Kinder mit Hilfe der Sprache ihr eigenen Welt konstruieren können. Zur Sprachförderung im Kindergarten gehören die Wortschatzerweiterung, die Entwicklung der Satzbildungsfähigkeit sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, Sprache sinnvoll einzusetzen und zu nutzen. Dies erfolgt ganzheitlich und spielerisch beim Singen, Turnen, Spielen, Erkunden, Basteln, Experimentieren, Betrachten von Bilderbüchern oder beim Gespräch in der Kleingruppe. 

Herzlich Willkommen in unserem Haus 2016/17

Ein weiteres Krabbelstuben- und Kindergartenjahr hat begonnen und "neue" Mädchen und Buben kommen nun in unser Haus rundherum! Sowohl im Kindergarten, aber natürlich besonders bei den Jüngsten ist uns ein sanfter, langsamer Einstieg in den Gruppenalltag sehr wichtig. In der Krabbelstube begleitet ein Elternteil das Kind einige Tage und die ersten Trennungsphasen orientieren sich stark an den individuellen Bedürfnissen des Kindes und der Familien. Nach und nach wird die Aufenthaltsdauer in der Gruppe gesteigert und nach ca. 15 Tagen ist die Eingewöhnungsphase abgeschlossen.